Mon-Fri 09.00 - 17.00 1.800.456.6743

2016 Österreichischer Sieger

Reinhard Fenzl


Nach einem hart umkämpften Wettbewerb wurde eine engagierte Hörakustikerin zur Besten ihres Fachs gekrönt.

Meryem Wolff arbeitet bei den Hörmeistern und hat nach einer herzlichen Nominierung von einem ihrer Kunden den begehrten Titel der Deutschen Hörakustikerin des Jahres 2015 gewonnen.

Die Wahl zu Österreichs bestem Hörgeräteakustiker hat auch in diesem Jahr einen würdigen Gewinner.

Der begehrte Titel „Hörgeräteakustiker des Jahres 2016“ geht an Reinhard Fenzl, Geschäftsführer der Hörgeräte Akustik Fenzl GmbH in Linz. Der rührende Beitrag einer seiner Patientinnen hat die Jury überzeugt.

Der Wettbewerb fand in diesem Jahr bereits zum neunten Mal in Folge statt. Ausgerichtet wird er gemeinsam von Rayovac, dem weltweit führenden Hersteller von Hörgeräte-Batterien und Tochtergesellschaft von Spectrum Brands Inc., von Audio Infos, der Fachzeitschrift für Hörgeräteakustiker und dem Europäischen Verband der Hörgerätehersteller EHIMA.

Die Auszeichnung würdigt jedes Jahr die Arbeit von Hörgeräteakustikern, die sich auf besondere Weise für ihre Patienten eingesetzt haben. Patienten aus zehn europäischen Ländern sind eingeladen, ihre persönlichen Geschichten einzusenden, in denen sie beschreiben, wie sich ihre Lebensqualität durch den Einsatz ihres Hörgeräteakustikers verbessert hat.

Auch in diesem Jahr nahmen wieder hunderte Patientinnen und Patienten an dem Wettbewerb teil. Eine unabhängige Jury aus Vertretern der Hörbranche war den ganzen Sommer über damit beschäftigt, die vielen Beiträge zu sichten und einen Sieger zu bestimmen. In diesem Jahr fiel die Wahl auf Reinhard Fenzl.

Fenzls Patientin Christina Bock konnte in ihrer Kindheit nur eingeschränkt hören, ohne dass eine Ursache dafür festgestellt werden konnte. Sie hatte Schwierigkeiten, Gesprächen ohne Augenkontakt zu folgen, und ihre verminderte Hörfähigkeit beeinträchtigte sie in ihrem Alltag. Mehrere Hörtests durch einen HNO-Spezialisten blieben jedoch ohne Ergebnis. Erst durch die Behandlung bei Reinhard Fenzl verbesserte sich ihre Hörsituation.

Christina Bock sagte: „Reinhard hat sich sehr viel Zeit für mich genommen. Er war sehr einfühlsam und aufrichtig an meiner Lebensgeschichte interessiert. Obwohl kein medizinischer Befund vorlag, schlug er nach vielen Gesprächen und langem Hin und Her vor, einfach mal ein Hörgerät auszuprobieren.“

„Heute bin ich 27 Jahre alt und Reinhard immer noch sehr dankbar dafür, dass er mir damals geholfen hat – obwohl laut Hörtest kein medizinischer Grund für das Tragen eines Hörgerätes vorgelegen hatte. Meine Lebensqualität hat sich dank seines Engagements enorm verbessert. Wir sprechen regelmäßig über die neuesten Trends auf dem Hörgerätemarkt und probieren alle paar Jahre ein neues Gerät mit den aktuellen technischen Neuerungen aus.“
Jurymitglied Søren Hougaard vom EHIMA-Verband sagte: „Jedes Jahr erreichen uns viele inspirierende und berührende Geschichten, und es ist jedes Mal eine große Freude, die vorbildliche Arbeit von Hörgeräteakustikern aus ganz Europa zu würdigen. Im Namen des EHIMA-Verbandes möchte ich dem diesjährigen Gewinner herzlich gratulieren und mich bei allen Hörgeräteakustikern in Europa für ihren unermüdlichen Einsatz für das Wohl ihrer Patienten bedanken.“

Rayovac-Marketingleiterin Paula Brinson-Pyke ergänzte: „Wir freuen uns, Reinhard Fenzl als österreichischen Titelträger bekanntgeben zu können. Der siegreiche Wettbewerbsbeitrag zeugt von seiner harten Arbeit, seiner Leidenschaft, Geduld und Fürsorge. Auch in diesem Jahr war es keine leichte Entscheidung für die Jury.“

„Selbst nach neun Jahren sind wir immer noch sehr berührt von den vielen herzergreifenden Geschichten, die bei uns eingehen. Alle Beiträge zeugen davon, dass die Kandidaten ihre Arbeit nicht nur als Beruf ansehen – ihr Engagement und ihr Einsatz für ihre Patienten sind vorbildlich. Wir sind sehr stolz darauf, den Wettbewerb ‚Hörgeräteakustiker des Jahres’ gemeinsam mit unseren Partnern EHIMA und Audio Infos auszurichten. Nun sind wir sehr gespannt auf die Bekanntgabe des europäischen Gesamtsiegers im Oktober, und ich wünsche allen nationalen Sieger viel Erfolg!“

Derzeit beraten die Jurymitglieder darüber, welchen der zehn nationalen Sieger sie zum „Europäischen Hörgeräteakustiker des Jahres“ küren werden. Der Gewinner erhält einen Geldpreis sowie ein Zertifikat. Die Preisverleihung findet im Oktober im Rahmen des alljährlichen „Evening of Excellence“ in Hannover statt.

Aktuelle Neuigkeiten zum „Hörgeräteakustiker des Jahres 2016“ finden Sie unter www.audiologistoftheyear.co.uk. Folgen Sie Rayovac außerdem auf Twitter (www.twitter.com/HearwithRayovac) oder liken Sie uns auf Facebook (www.facebook.com/HearingwithRayovac).